News

Im Ferrari durch Romanshorn flitzen


Die Renn-, Sport- und Tourenwagen sind auf Hochglanz poliert und dürfen sogar angefasst werden. Und wer sich einmal wie ein Rennfahrer fühlen will, darf sich im einen oder anderen Rennwagen hinters Lenkrad setzen. Was für ein tolles Gefühl! Die ausgestellten Pokale zeigen, dass mit diesen Boliden Rennen gewonnen oder Topplatzierungen erreicht wurden.

James-Bond-Auto
Fredy Lienhard, erfolgreicher Unternehmer, ehemaliger Rennfahrer und Inhaber der Autobau AG, hat die Familien der Kinderkrebshilfe Ostschweiz zum Besuch nach Romanshorn eingeladen. Auf dem Rundgang durch die Ausstellung ist die Leidenschaft und Begeisterung für Autos mit den verschiedensten Chassis spür- und sichtbar. Vieles kann bestaunt werden, einen Aston Martin beispielsweise, wie in James Bond gefahren hat, oder einen Ferrari, von dem nur 36 Stück gebaut wurden, und jetzt für etwa 35 Millionen Franken gehandelt wird. Nicht schlecht, in der Ausstellung steht natürlich nicht ein Original dieses Ferraris! Oder aber einen hellblauen Chevrolet aus dem Jahre 1957 – solche Autos sind in Havanna keine Seltenheit auf den Strassen.

Rot oder weiss?
Einmal in einem Ferrari durch die Gegend flitzen – das wär’s. Und dieser Wunsch ging für die Kinder in Erfüllung. Rot oder weiss? Sie durften sogar noch wählen, ob sie im roten Ferrari oder im weissen De Tomaso Pantera auf eine 10-minütige Spritztour wollten. Die Buben und Mädchen waren sich nach der Fahrt einig: „Das war geil.“ Astrid Wolf zog es allerdings vor, in der Ausstellung in einen stehenden Maserati einzusteigen und Jasmin Bachmann wählte ein aus Ersatzteilen zusammengebautes Cabrio vor dem Haus…

Dann wurden wir noch so richtiggehend verwöhnt mit einem feinen Zvieri und der Geschäftsführer der Autobau AG, Raffael Soppelsa, machte ein Gruppenföteli.

Wir danken Fredy Lienhard, Raffael Soppelsa und dem ganzen Autobau-Team für den informativen Rundgang durch die Ausstellung, die unfallfreien Fahrten, den süssen Zvieri und vor allem für die Zeit, die sie uns geschenkt haben.

 

Weiter Bilder findet Ihr in der Gallery

 

Elterngruppe Ostschweiz
Andrea Buob
Badstrasse 8
9436 Balgach
Telefon    071 855 02 35
a.buob@kinderkrebshilfe.ch
PC-Konto 90-4972-7
IBAN: CH51 8129 1000 0037 7307 1